Mittwoch, 2. Juli 2008
Blog ist umgezogen
Ab jetzt wird dieses Blog hier:
http://www.astro-becker.blogspot.com
weitergeführt.
Der besseren Bedienbarkeit halber.... also, wer auf dem Laufenden sein möchte: gleich hinklicken und rss-feed abonnieren!
http://www.astro-becker.blogspot.com

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 20. Juni 2008
Merkur wieder direkt
Auch wenn Merkur jetzt wieder direkt ist... dieses Wochenende würde ich noch nutzen, um gaaanz grundsätzliche Kommunikations-Ansätze unter die Lupe zu nehmen, bevor ich vermute, daß sie wieder 1a funktionieren... erstmal ist der "umgedrehte" Planet nämlich "stationär", er bleibt fast stehen, bis er langsam wieder Fahrt aufnimmt...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 2. Juni 2008
Worum gehts bei Merkur rückläufig? Informationen!
Na, das passt doch wieder wie die Faust aufs Auge, daß man sich bei Merkur rückläufig bundesweit über "wie verfahren wir mit Daten" austauscht...
Eine Umfrage dazu gibts hier:

http://www.tagesschau.de/telekom118.html

aber... es lohnt sich mehr, den eigenen alten Datenbestand zu sichern, zu sichten und daraus Schlüsse zu ziehen, als aus "neuen" Ergebnissen... bis Ende Juni ist Vorsicht die Mutter der Informations-Kiste...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 27. Mai 2008
Handys verloren... Merkur
Innerhalb von 24h bekam ich von zwei Leuten die Anfrage, meine Nummern und Daten nochmal zu senden, Handy verloren. Eine davon verlor ihr gutes Stück in einem Schlossgraben...
Merkur rückläufig: alte Daten nochmal sammeln... zu-rückholen. Und dabei gibts das update und die Erfrischung von alten Kontakten gratis dazu...
Lern-Dreieck mit Merkur und Jupiter rückläufig
Das Bild zeigt heute morgen um 7 Uhr...

Ein "Lerndreieck" hat erstmal ein "Problem", die rote Linie zwischen Merkur und Uranus.. Uranus ist die Technik, das Gerät, die Elektrik... steht er in den Fischen... wieso nicht das Handy in einen Teich plumpsen lassen? ... und dann gibt dann die blaue Linie den Hinweis, wie sich's in Zukunft lösen läßt... aha, Jupiter in Steinbock weist darauf hin, wie wichtig es ist, eine Daten-Sicherung zu machen... bzw. mit der grünen Line (ambivalentes Lernen, rantasten, hinarbeiten) lernt der rückläufige Merkur, wie man z.B. sein Handy an den Comp anschließt, um Sicherungen zu machen...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 22. Mai 2008
Ab Montag: Merkur rückläufig! Achtung, Mißverständnis!
26.5.08 bis 19.6.08: Alle Kommunikation funktioniert rückwärts... also, alles was mit "nochmal nachgucken" in Schriftsachen zu tun hat geht perfekt und großartig... alte Papierstapel ordnen oder Steuererklärung oder altes Wissen auffrischen, alte Kontakte aufleben lassen, Vergangenheit wissend bearbeiten...
Was nicht 1:1 geht ist, während dieser Zeit geschlossene Abmachungen einzuhalten... die Bedingungen ändern sich oder man erfährt noch später wichtige Sachen, die die Voraussetzungen ändern etc.
Allgemein: während dieser Zeit keine "Verträge" schließen... oder zumindest ein wissendes zwinkerndes Auge haben, daß alle Abmachungen nur Interims-Lösungen sind.
Das Gleiche bezieht sich auf alles, was Fingerfertigkeit angeht... mehr Zittern als sonst ... Merkur ist für die Hände zuständig, alle Werkzeuge als Verlängerung der Hände und alle Verständigung... gewöhnen wir uns dran, das diese drei Wochen (alle drei Monate passiert das...) zum "nochmal zurückschauen" da sind.
Findest Du einen Tippfehler in der Rechnung, mußt Du zurück zum Händler. Zurück und in die vielschichtige Tiefe mit dem Denken, jetzt nicht in die Zukunft und "neu".
Im Bundestag fangen sie schon an, jetzt in der Phase, wo Merkur langsam langsamer wird... sie nehmen die Entscheidung über Diätenerhöhung zurück, (zurück) obwohl sie sie für richtig halten... Das Anfang- und End-Datum gilt also nicht als "klick"-Schalter-Umlegen, sondern ist der rechnerische Höhepunkt vom Wechsel... Also, von jetzt bis Ende Juni kann man verstärkt mit Mißverständnissen rechnen, die einen zum zurückgehen veranlassen....

Was ich sonst schon mal Allgemeines über Merkur-Rückläufig geschrieben habe, findet man unter:

http://www.astro-becker.de/merkurrueck.html

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 24. April 2008
Sorry für die lange Sendepause
Ich gelobe Besserung...

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 7. April 2008
Ab heute ein neuer Maya-Tzolkin-Durchlauf!
Heute beginnt ein neuer Tzolkin-Durchlauf mit dem Tag "eins Imix". Imix ist das Krokodil, der Drache, auf dem die gesamte Landmasse schwimmt... die Nahrung ist das Thema, der Lebenswille, das "Sein". Bei den Mayas.

imix, das krokodil oder drache bei den mayas

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 26. März 2008
Oswald Metzger reloaded...
Astrologie ist nun mal auch in gewisser Weise Vorhersage-geeignet...
Heute tritt Oswald Metzger in die CDU ein... zumindest hat er den Antrag gestellt:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/759104/

über seinen Rücktritt, den Austritt aus den Grünen habe ich damals Folgendes geschrieben:
(nachzulesen hier: http://astrobecker.blogger.de/stories/979699/ )

"....
Dieser Rückzug heute ist also nur Teil eines größeren Geschehens, einer Neugeburt.
Mars-technisch sieht das datums-mäßig so aus:

Fr 02.11.2007 10:46 Mars Trigon Mars
Do 15.11.2007 9:25 Mars wird rückläufig
Di 27.11.2007 22:23 Heute, Mars Trigon Mars rückläufig
Mi 30.01.2008 23:33 Mars wird direktläufig
Mi 02.04.2008 9:51 Mars wieder Trigon Mars.

Zusammen mit dem Pluto, der Januar 08 in Steinbock wechselt, wo Metzger gleich am Anfang den Mondknoten hat... und Jupiter als Helfer den gleichen Weg beschreitet... das macht folgende Prognose möglich: Metzger findet neuen Arbeitsbereich, spätestens Anfang April könnte es sein, daß wir ihn bei einer anderen Partei eintreten sehen und dort evt. größere Karriere machen... zumindest damit anfangen... "

Na, und der 2.April ist nächste Woche... die Bieberacher CDU wehrt sich auch noch ein bissl, sodaß es sein kann, daß wir bis nächste Woche Dienstag noch in den Nachrichten was davon haben... Herr Metzger hält sich eben an seinen Mars...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 25. März 2008
Pluto in Steinbock-Bild
Wen die nächsten 15 Jahre und ihre grundsätzliche Ausrichtung interessieren, der kann sich dazu von diesem Bild inspirieren lassen.


Ressourcenkampf und Aufklärung - Nachdem 12 Jahre lang „das Weltbild“ die größte Quelle für Auseinandersetzung und Wachstum war, ist Pluto, der Herr der Geburt und des Todes, Ende Januar 2008 in den Steinbock gewandert. 12 Jahre liegen vor uns, wo Ressourcen, Gesetze und die Grundfesten des Bewusstseins die Dinge sind, über die man sich auseinandersetzt.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Maya-Kalender
Ein paar der Folien der Präsentation von heute

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 21. März 2008
Voll Mond, ey... Jungfrau-Waage Übergang
Was, schon wieder zwei Wochen seit dem letzten Posting? Na, da war ich aber Fische-typisch!
Also, wenn Fische der Ur-Bauch des Allgemein-Meeres ist, in dem man vollends aufgeht als Präsenz ohne Form... (und damit eben auch ohne Postings, die einen Formungs-Willen voraussetzen...ts...), dann ist Widder das Coming Out des Fötus aus der Ur-Mama. Alle Krokusse und Spargel, sämtliche Keime stehen hier Pate. Und wenn man sich dieses Bild ansieht, eine Stunde vor dem Vollmond in Bonn, dann weiß man, wo der Hammer hängt...
frühlingsvollmond
Rote Linien heißt: Viel Energie.
Aszendent und Mond in Waage heißt: Arbeit für die Harmonie! Aufwand, damit alles schöner wird!
Also, laßt uns alle unsere Beziehungen aufwallen!

(kleines Geplänkel am Rande, das heute so gut paßte: Ich wachte auf und hatte Lust, meine Adress-Datei durchzuforsten... so richtig richtig für den Jungfrau-Mond, der da noch war... und auf den letzten "Metern" Jungfrau-Mond war er ja auch noch "void of course", das ist sowieso gut zum Aufräumen... ich hatte aber nicht auf die Uhr oder den Mond geguckt... und dann, nach ein paar Stunden Adress-Abgleich, Vergleich, Doubletten-Löschen etc., hatte ich "auf einmal" keine Lust mehr, dachte mir, so, genug aufgeräumt... und gucke noch kurz ins astrologische Geschehen und sehe: auf genau 0° Waage steht der Mond... und hab mir ein bisschen selbstgemachte Schokolade kredenzt... (Waage: Süßes)... da dachte ich mir noch: wer einen Mondkalender oder ein Astrologie-Programm hat, scheint den "Stimmungen" auch mit dem Kopf gut folgen zu können...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 6. März 2008
Achtung, Fische-Neumond!
Spirituelle Weiterentwicklung und Heilung
unter extremem Streit-Druck

Der Fische-Neumond, heute, am 7. März gegen abend zu Sonnenuntergang steht ganz im Zeichen der Heilung und Versöhnung mit NEUEN Mitteln! Neue Sichtweisen, neue Partner... vielleicht etwas, das wir uns in den wildesten Träumen nicht vorgestellt haben.
Fische-Neumond 08 in Bonn
Ordnungen (Jungfrau-Aszendent), die durch das Sehen des “Anderen” im Partner (Siebtes Haus, rechts im Bild) erreicht werden. (siehe Grafik oben)

Die Aspektfigur, die die gewaltbereite Mars-Pluto Opposition auf beiden Seiten mit Sextilen und Trigonen versorgt bedeutet, daß alle Konflikte dieser Tage auch “umgangen” werden können. Es lohnt sich aber, “innen” den Konflikt auszutragen, haben zu wollen, GLEICHZEITIG mit den beschwichtigenden Einflüssen von “Aussen”. Zu sehen, daß da ein Motor aus Aggression "seinen Dienst" tut und diese Kraft gerne einzusetzen, statt sie abzuwürgen, ist jetzt gefragt.

Die akute Gewaltbereitschaft der schon beschriebenen Pluto-Mars-Opposition flammt dann danach nur nochmal kurz, um den Übergang der Sonne ins Widderzeichen herum, auf, dann hat sie ein Quadrat zu den beiden Streithähnen (ab 20.3.). Der Vollmond um diese Zeit “hilft” zur Auseinandersetzung.
Waage-Vollmond Bonn 08
Auch dieser Vollmond, innerlich mit heftigster Brisanz ausgestattet, kommt äußerlich sehr gemäßigt daher... Ein Waage-Aszendent und die Lage aller Beteiligten des T-Quadrates (plus Mars) in den veränderlichen Häusern bedeutet, daß viel Druck im Außen sehr pragmatisch umgesetzt werden kann. Sicher in heftiger Weise, mit totaler Umgestaltung des “Selbst”, aber zum Wohle und zur Harmonisierung des Alltags.
Nichts bleibt, wie es war, aber so wie es wird, ist es schön!

Und der nächste Neumond, der im Widder am 6.4. ist ganz im Zeichen des “Neubaus” einer leb-baren Welt gestrickt.
(2. Haus, Wassermann-Aszendent)
Widderneumond Bonn 08

Fazit: diese kommenden vier Wochen sind besondere "Lösungs-Wochen". Durch und in der Partnerschaft, dem "Du" allgemein, kann viel vollkommen Neues ausprobiert werden, auch um gaaanz viel alten Müll mithilfe neuer Inspiration gehen zu lassen.

Die vier Wochen danach verlangen, das gerade akut neu gelernte dann direkt "in die Tat" umzusetzen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 3. März 2008
Gewalt-Tage vor uns
Mars Opposition Pluto macht Spaß! Auf der Schießbahn zum Beispiel, wo alles beim Schießen der Bomben sicher ist... oder bei den Ritter-Festspielen, wo die Lanzen des Lanzelot gezinkt sind und extra brechen und das Ganze eine große Show ist.

In Situationen, wo die Abschuss-Fulminanz der nächsten Woche nicht "eingeplant" wird oder zumindest für möglich gehalten, kann es gewalttätige Überraschungen geben.
Morgen, Dienstag früh wechselt Mars vom "labberigen" Worte-Zeichen Zwillinge in das Emotions-Zeichen Krebs. ("Die Armeen aus Gummibärchen....lala...")
Die denkenden Wortgefechte der letzten Wochen schwappen ins Gefühlige um und bekommen Volks-Druck.

Genau gegenüber steht der erst kürzlich in Steinbock gewechselte Pluto. Jetzt ist Konfrontations-Zeit.
Die Zeiten vom 21.9.2007, dem 2.1.2008 und jetzt dem 7.3.2008 (Höhepunkte eines größeren Zeitraumes) gehören "thematisch" zusammen.

Burma im September, Pakistan zum Jahreswechsel (als die Highlights) stehen als Sinnbilder für Gewaltbereitschaft.
Die heutigen Nachrichten über Gaza sprechen eine ähnliche Sprache.

Das Pfund, mit dem man in dieser Konstellation wuchern kann ist, daß Männer, besonders junge Männer, heftige Gefühle zeigen können/werden. Leidenschaft muß ja nicht immer ein negatives Wort sein...

Und um den 10. März geht die akute Brisanz dann langsam wieder zurück...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 21. Februar 2008
Bilder für Steinbock und Wassermann!
steinbock und wassermann startbilder

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mondfinsternis - jetzt
Was heißt die heutige Mondfinsternis?

Das wurde ich heute gefragt und auch beim monatlichen Astrologen-Treffen im Albert-Schweitzer-Haus in Bad Godesberg (http://www.ashbonn.de) wurde darüber Mittwochabend gesprochen...

In Fische die Sonne, in Jungfrau der Mond, ganz nah beim rückläufigen Saturn, das sind die "engeren" Beteiligten... dazu die Mondknoten-Achse nahe (sonst gäbe es keine Finsternis) als "Spielfeld"...

Das sieht so aus:

Sonne in Fische heißt, daß "Loslassen" der Hauptwunsch im letzten Winter-Monat ist... Fasten ist also ganz logisch hier beheimatet, Glauben und alles Un-stoffliche, wie Musik oder Film zum Beispiel.

Jungfrau ist der "Akribie-Teil", ohne den Musik zum Beispiel nicht funktioniert... oder Film... da werden viele Mosaik-Stückchen einzeln zusammengeklöppelt... und zwar wie es sich gehört!

Chaos und Ordnung, Wissenschaft und Glaube, Sucht und Ko-Abhängigkeit, das wären entsprechende Gegensatzpaare für Fische-Jungfrau...

Grob gesagt, geht es bei diesem Vollmond um das Erkennen von alten emotionalen Ordnungen, Abhängigkeiten und Alltags-Regeln, die schon lange ausgedient haben und die zugunsten einer Lösung des Bewußtseins aufgegeben gehören!

Die Finsternis dabei, die nahe Mondknoten-Achse also, hilft, daß größere, schicksalhaftere oder "göttlichere" Bereiche aktiviert werden und ins "normale" Handeln mit einwirken...
(Vielleicht sehen deshalb die Askpekte in der Mitte der Grafik so "aufgeräumt" aus...?!?)

Wer also noch an Karma glaubt, hätte derzeit große Chancen, dicke Batzen davon "serviert" zu bekommen und JETZT loszuwerden... wenn er es denn schafft, sein Ego davon abzukratzen...

Sei sicher, Dein wahres Ich findest Du nicht in den alten Krusten altbewährter Regeln!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 15. Februar 2008
Der Maya-Kalender und das Bewußtsein ... es entwickelt sich! Auch wissenschaftlich...
Gerade, beim Nachsinnen nach meinem Vortrag über den Maya-Kalender bin ich auf folgenden Link über einen "wissenschaftlichen Gottesbeweis" gestoßen:

http://www.wie.org/de/j11/goswami.asp?page=1

Da behauptet ein "richtiger" Wissenschaftler, richtig wissenschaftlich, Bewußtsein sei der Anfang von allem... während sonst alle sagen, Materie habe das Bewußtsein hervorgebracht...

Na, und DAS ist grade die Spezialität des Maya-Kalenders vor allen anderen Kalender-Systemen... es handelt sich um eines, das zuerst das Bewußtsein als Grundlage erklärt und sich dann erst darum schert, die materiellen Dinge da hinein zu ordnen...

Ich kam beim Surfen da drauf, weil "Ein Kurs in Wundern" wieder mal durch meine vergangenen Hirn-Windungen pilgert (ganz nach Merkur-rückläufig-manier: schon mal Gelesenes wieder auffrischen).

mehr darüber:
http://de.wikipedia.org/wiki/Helen_Schucman

Wow! Habe ich schon mal einen Vortrag vor einem Uni-Professor gehalten? Ja, früher mal, im Germanistik-Studium, aber über den Maya-Kalender? Bislang wohl nicht.
Heute schon. Es wimmelt wohl grade von Professoren...
Da gibt es einen Geschichts-Professor der Uni Bielefeld, der dort unter anderem auch Astrologie-Kurse gibt, der auch am Astrologie-Zentrum in Köln lehrt. Prof. Dr. Christian Büschges, Professor ausgerechnet für lateinamerikanische Geschichte ... und der war auch da und hörte mir zu. Hat sich auch nicht besonders gewehrt, glaube ich... Schön!



http://www.wie.org/de/j11/goswami.asp?page=1

... link (0 Kommentare)   ... comment


aktuellAstrologieBuehneGeschichteGesundheitHoroskopeMaya-KalenderPolitik
Add to Technorati Favorites